Projeto Salva Dor als Referenzeinrichtung anerkannt

Das brasilianische Bildungsministerium (Ministério da Educação – MEC) hat das Projeto Salva Dor als Referenzeinrichtung für Innovation und Kreativität ausgezeichnet. Insbesondere werden der Fokus auf eine ganzheitliche Ausbildung und das Eingehen auf persönliche Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen hervorgehoben. Das Projeto Salva Dor erkenne, dass das Handeln und Erleben des Menschen multidimensional sei und dementsprechend Intellekt, Kultur, geistige und soziale Aspekte und Ethik in seinem Kurrikullum berücksichtige. Dabei kommt dem Projeto ebenfalls zugute, dass die Kinder und Jugendlichen als Individuen gesehen werden und auf den Rhythmus, Persönlichkeit und Stärken eingegangen wird.

MEC inovação e criatividade na educação básica

MEC inovação e criatividade na educação básica

Das Projeto Salvador, namentlich vertreten durch den Trägerverein Associação Educacional Salva Dor, wurde gemeinsam mit 12 weiteren Projekten im Bundesstaat Bahia ausgezeichnet. Insgesamt finden sich 28 NGOs unter den 178 Referenzeinrichtungen. Mit dem Programm ‚Innovation und Kreativität‘ will das Ministerium auf Referenzeinrichtungen aufmerksam machen, die durch ihre Arbeit die Bildung von Kindern und Jugendlichen auf vorbildliche Art und Weise fördern.

Überreicht wurde die Auszeichnung durch den mittlerweile aus dem Amt geschiedenen Minister für Bildung Aloizio Mercadante.

Weitere Informationen finden sich auf der Seite des brasilianischen Bildungsministeriums (auf Portugiesisch).

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.