Update aus dem Projeto Salva Dor

Ein weiteres Jahr mit viel Freude, Lachen aber auch einigen Herausforderungen ist vergangen. Während das Projekt menschlich stabil ist, die Erzieherinnen sind seit vielen Jahren in São Lázaro engagiert, sind die finanziellen Voraussetzungen schwierig. Die Freude der Kinder zu sehen ist ein sehr großer Anreiz für unsere Arbeit.

Unser großer Dank gehört insbesondere Ihnen. die Freunde der Erziehungskunst, die BildungspatInnen, langfristigen SpenderInnen, Gruppen und Schulen, die uns Unterstützen helfen uns, auch in der Zukunft diese wertvolle Arbeit fortzusetzen. Dieses Jahr konnten wir insbesondere auch auf die Unterstützung der Waldorf-Schulen in Göppingen, Berlin-Dahlem und Schloss Hamborn zählen. Neben der enormen Unterstützung durch Schulen im Zuge des WoW-Days konnte so die Arbeit des Projekts und die Notwendigkeit der Unterstützung kommuniziert werden. Gleichzeitig können wir von der tollen Arbeit berichten, die vor Ort geleistet wird. Das Projekt ist tief in der Gemeinschaft von São Lázaro, der Favela, verwurzelt. Die Erzieherinnen sind dort aufgewachsen, die Eltern der Kinder, die ihre Zeit im Projekt verbringen, waren selbst einst SchülerInnen im Projekt. Wir können davon erzählen, was den Erzieherinnen wichtig ist, dass der Rhythmus und die Geborgenheit über die Kinder in das eigene Viertel ausstrahlen.

Die Arbeit läuft insgesamt gut. Wir sind in der Lage den Kindern einen sicheren, behüteten und freien Ort zu bieten, an dem sie sich entwickeln können. Drei Mahlzeiten täglich helfen das Wachstum zu unterstützen.

Fester Bestandteil sind Reigen, rhythmische Spiele, Märchen, Jahresfeste. Jeder Tag erhält seinen eigenen Höhepunkt, ob kulinarisch, künstlerisch oder durch einen Ausflug. So wird viel gebastelt, am Strand geplanscht, die Tiere im Zoo werden bestaunt und am nächsten Tag mit Knete ein eigener Zoo erschaffen. Während die tägliche Routine Luft gibt, um sich um die einzelnen Kinder zu kümmern, sorgen unvorhergesehene Ereignisse für Abwechslung. Eine ausgebliebene Lebensmittellieferung, durch Starkregen verursachte Bäche und Flüsse im Gebäude oder gänzlich fehlendes Wasser, weil der Leitungsdruck nicht ausreicht, das Wasser bis zu den Wasserhähnen oben auf dem Hügel zu transportieren. Hier hilft nur Improvisation, die schnelle Hilfe der NachbarInnen und vielleicht auch der ein oder andere Tropfen Schweiß.

Wenn wir über die politische und gesellschaftliche Entwicklung berichten, laufen wir Gefahr uns zu wiederholen. Es ist keine Besserung in Sicht. Der Populismus hat die Politik in seiner Hand, die Gesundheitsversorgung hat sich deutlich verschlechtert, eine Verbesserung des öffentlichen Bildungssystems ist nicht zu erwarten. Uns bleiben die Vernetzung und gegenseitige Hilfe. Wir sind nicht allein. Das Wissen um die enorme Unterstützung aus Deutschland hilft ungemein.

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Winterbasar der Waldorfschule Dahlem/ Berlin

Das Projeto wird dieses Jahr nicht nur beim Winterbasar der Rudolf Steiner Schule Berlin-Dahlem präsent sein und über die Arbeit in Salvador da Bahia berichten, sondern im Mittelpunkt stehen.

Brasilien geht politisch und gesellschaftlich durch schwierige Zeiten und entfernt sich zunehmend von erkämpften demokratischen und humanen Werten. Darunter leidet auch das Projeto Salva Dor. Die Arbeitslosigkeit steigt, die staatliche Unterstützung wird immer geringer, die gesellschaftliche Athmosphäre verschlechtert sich.

Der Festkreis würdigt die langjährige, positive Partnerschaft der Rudolf Steiner Schule Berlin-Dahlem mit dem Projeto Salva Dor und hat sich, auch in Hinblick auf die momentane Situation in Brasilien, dafür entschieden, dass die gesammelten Einnahmen des diesjährigen Basars nach São Lázaro gehen. Unterstützer*innen des Projeto Salva Dor aus Berlin werden die Schüler*innen auch schon im Vorfeld der Veranstaltung mit Wissen und Informationen zu Brasilien und de Projekt begleiten. Außerdem sollen kulinarische und geographische Akzente gesetzt werden.

Der Basar wird dieses Jahr am 24. November von 13 Uhr bis 18 Uhr stattfinden.
Weitere Informationen gibt es auf der Website der Schule.

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Aktivitäten im Projeto Salva Dor

Neben dem vielfältigen Angebot, das unter anderem Capoeira, Ernährungsberatung, gemeinsames Kochen, Sport und Mahlzeiten für alle Kinder beinhaltet, wird dank Ihrer Hilfe seit einiger Zeit auch Englisch- und Spanischunterricht für Jugendliche angeboten. Insbesondere, da der Sprachunterricht an den staatlichen Schulen großenteils nicht existent ist, die Kinder aber auch sprachlich über den eigenen Tellerrand hinausschauen wollen, ist das Interesse groß. Darüber hinaus gibt es wechselnde Workshops für Jugendliche, zu denen Expert*innen eingeladen wer-den, aber auch viel Raum für Erfahrungsaustausch bleibt.

An dieser Stelle werden in loser Reihenfolge die spannenden und vielfältigen Aktivitäten, die im Projeto Salva Dor angeboten werden, vorgestellt.

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Eurythmie und Kunstpädagogik in Salvador

Vor wenigen Wochen hatten wir inspirierenden Besuch von Claudia und Christoph aus Freiburg, Päda-gog*innnen und Künstler*innen. Sie führten Workshops, unter anderem mit Gesang, rhythmisches Be-wegen, schauspielerischen Elementen und Eurythmie durch. An insgesamt drei Tagen richteten sie sich mit ihrer Arbeit an die Kinder, Jugendlichen und Erzieherinnen in Salvador. Wir sind sehr dankbar für die Zeit und positive Energie.

In Kürze folgen an dieser Stelle weiter Informationen und Bilder der gemeinsamen Veranstaltungen.

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Der neue Film über das Projeto Salva Dor

Wer steckt eigentlich hinter dem Projekt Salva Dor. Wie sieht es in São Lázaro eigentlich aus? Was motiviert die Erzieherinnen? Ab sofort kann jede_r sich auch aus der Ferne ein besseres Bild vom Hügel zwischen Ondina und Federação machen. In bewegten und bewegenden Bildern wird ein wenig Alltag und Hintergrund des Projeto Salva Dors dargestellt.

Unterstützt durch die Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V. und ausgeführt von VIROfilm entstand dieser Einblick in das Projeto.

Dieser Film lässt sich momentan über die Suchfunktion nicht finden. Über den Link http://youtu.be/QOzWWiX3njw kann das Video allerdings abgerufen und geteilt werden.

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Winterfest, Adventsbasar und Basar zum Advent in Berlin mit dem Projeto

Kurz vor Beginn der Adventszeit präsentiert sich das Projeto Salva dor auf drei Basaren in Berlin. Wie letztes Jahr gibt es Informationen, Handarbeiten aus Brasilien und natürlich freudige Wiedersehen in Mitte, Kreuzberg und Dahlem.

Kreuzberg: Freitag, 24.11. 20 bis 22 Uhr und Samstag, 25.11. zwischen 12 Uhr bis 18 Uhr

Dahlem: Samstag, 25.11. zwischen 13 Uhr und 18 Uhr

Mitte: Samstag, 02.12. zwischen 13 Uhr und 18 Uhr

Aktuellen Informationen von der Arbeit in Sao Lázaro sollen auch dieses Mal wieder im Mittelpunkt stehen. Zusätzlich sollen Handarbeiten dazu beitragen die Kosten der Arbeit in Brasilien zu tragen. Außerdem ist es eine gute Möglichkeit allen UnterstützerInnen persönlich zu danken.

Continue reading

Leave a Comment

Filed under Allgemein

25.02.2017: Konzert und Kunstaktion für das Projeto

Musik und Malerei. Mussorgsky und Kiener. Am Samstag, den 25.02.2017 interpretiert die Pianistin Ricarda Knauck das Werk ‚Bilder einer Ausstellung‘ von Modest Mussorgsky. Die Malerin Susanne Kiener wird dazu Kunstwerke auf Leinwand kreiieren.
Ein weiteres Highlight ist die anschließende Versteigerung der Gemälde. Die Einnahmen aus der Versteigerung werden an das Projeto Salva Dor gespendet. Der Dirigent des Kammerorchesters Unter den Linden Andreas Peer Kähler wird die Veranstaltung moderieren.
Das Konzert beginnt um 15:30 im Rudolf Steiner Haus Dahlem in der Bernadottestraße 90 – 92. Das Konzert läuft in der Reihe ‚Familienkonzert‘ des Kammerorchesters Unter den Linden. Der Eintritt liegt zwischen 8,70 € und 13,10 €. Weitere Informationen finden sich auf der Seite des Kammerorchesters Unter den Linden.

 

Bilder einer Ausstellung

Leave a Comment

Filed under Projeto Salva Dor

Herbstbasar, Basar zum Advent und WinterFEST mit dem Projeto

Am Samstag, den 19. November wird sich das Projeto an drei Waldorfschulen auf Festen präsentieren und Handarbeiten aus Salvador anbieten.
Kommt vorbei und helft uns die Idee des sozialen Projekts in São Lázaro zu unterstützen.

In Berlin feiert die Waldorfschule Kreuzberg am Wochenende einen Basar zum Advent.
Das Projeto wird am Samstag zwischen 12 und 20 Uhr in der Ritterstraße 78 auf sich aufmerksam machen.
Die Rudolf Steiner Schule Dahlem lädt zwischen 13:00 und 18:00 zum WinterFEST ein. Dieses findet Auf dem Grat 3 in 14195 Berlin statt und hat unter anderem eine Märchenaufführung zu bieten.

Die Stuttgarter Rudolf Bauer Schule zelebriert beim Herbstbasar die goldene Jahreszeit. Und zwar zwischen 11 und 17 Uhr in der Othellostraße 5.

Wir freuen uns euch (wieder) zu treffen, auf einen regen Austausch und vielleicht die ein oder andere Spende.

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Projeto Salva Dor ist Projekt des Monats

Viel Energie und Arbeit wird momentan investiert, um den Erfolg des Projeto Salva Dor langfristig zu sichern. Die ErzieherInnen bilden sich ständig fort und lassen mehr und mehr anthroposophische Elemente in den Alltag einfließen. Der Erfolg zeigt sich an der enormen Anerkennung und Wertschätzung, die das Projeto bei Kindern und Eltern erfährt. Gleichzeitig ist die finanzielle Situation nach wie vor prekär. wir sind sehr dankbar für die Unterstützung, die wir von den Freunden der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V. erhalten. Momentan wird das Projeto Salva dor als Projekt des Monats auf der Webpage dargestellt.
Schaut es euch an: https://www.freunde-waldorf.de/waldorf-weltweit/projekt-des-monats/

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Besuch im archäologische Museum

Während in weiten Teilen Deutschlands ein warmer Hochsommer nun durch einen windigen Herbst abgelöst wird beginnt in Salvador der Frühling. Das heißt, es regnet deutlich weniger und der Wind lässt nach. Während der Regenzeit wird es aus nordeuropäischer Sicht zwar auch nicht wirklich kalt, die Temperaturen fallen selten unter 24 °C, aber durch starke Regenfälle und viel Wind kann es durchaus img-20160919-wa019unangenehm sein. Damit ist nun vorbei und die Aktivitäten im Projeto Salva Dor können wieder verstärkt im Freien stattfinden. Dazu bietet sich der kleine Platz vor dem Projeto an. Mit Blick auf den Atlantik kann hier gerannt, gesprungen, aber auch verweilt werden. auch der Park der Universität (UFBA) ist nicht weit entfernt.

Das Archäologische Museum in Salvador verfügt ebenfalls über einen großen Gartimg-20160919-wa022en. Die Hortkinder des Projetos hatten vor kurzem die Möglichkeit das Museum und deren Exponate bei einer Führung kennen zulernen. Mit viel Neugierde und Konzentration hörten sich die Kinder Geschichten über ihre Stadt und die Exponate an. Diese wurden bei Arbeiten am Abwassersystem von Salvador gefunden. Infolge dessen gründete der städtische Wasserversorger das Museum und erzählt in einem weiteren Teil der Ausstellung, wie die Millionenstadt Salvador mit Wasser versorgt wird. Dass das nicht immer einfach ist wissen die Kinder aus dem Projeto und dem Viertel São Lázaro, wo in regelmäßigen Abständen die Wasserversorgung unterbrochen ist.

Leave a Comment

Filed under Allgemein