Aktuelle Situation in Brasilien

Die Aussichten sind nicht glänzend. Brasilien befindet sich noch in der Anfangsphase der der Coronavirus-Pandemie. In einigen Bereichen, insbesondere im Amazonas, ist die Situation bereits außer Kontrolle.

Deutschsprachige Artikel greifen die Lage im Land vermehrt auf. So schreibt die Rosa-Luxemburg Stiftung von einer dreifach Krise: Hohe Covid19-Opferzahlen, überforderte Politik und soziale Katastrophe.
Auch die Konrad-Adenauer-Stiftung analysiert die Bolsonaros, der rechtspopulistische Präsident, Coronapolitik. Die Zeit konstatiert, dass Bolsonaro richtig handele, indem er die Pandemie ignoriert: „Bolsonaro ist kein Irrer“.

Der Tagesspiegel räumt Angélica Freitas platz für einen Gastkommentar ein, welcher der Zeit indirekt widerspricht. Eine Zwischenüberschrift lautet zum Beispiel „Brasilien ähnelt Nazideutschland“.

Wie es in Salvador da Bahia aussieht, wird hier beschrieben.




Leave a Comment

Filed under Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.